Aktuelle Berichte 2017/2018

17.09.2018

 

TSV Ellerau 2  - MTV Oering

 

Halbzeitstand:  7 : 8  / Endstand:  16 : 14

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  7 (2 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  3

Anke Nagel  -  3

Christine Lange  -  1 (Siebenmeter)

 

Gestern mussten unsere Handball-Mädels beim derzeitigen Tabellenführer TSV Ellerau 2 antreten. Der Start war etwas holprig und Ellerau lag schnell mit 3 : 0 in Front. Doch nach ca. 10 Minuten funktionierte die Abstimmung in der Deckung besser und auch vorne im Angriff wurden die Chancen besser genutzt und dementsprechend Treffer erzielt. In der 20. Minute lagen wir mit 7 : 4 in Front. Mit einem Tor Vorsprung für uns ( 8 : 7) ging´s dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit war´s ein umkämpftes Spiel und bis zur 50. Minute lagen wir immer mit einem Tor in Front. In der 53. Minute glich Ellerau dann zum 12 : 12 aus. Zu diesem Zeitpunkt wollte im Angriff einfach nichts mehr klappen, der Ball war einfach nicht im gegnerischen Tor unterzubringen. Die Ellerauerinnen nutzten konsequent ihre Chancen und führten dann in der 58. Minute mit 15 : 12. In den verbleibenden 2 ½ Minuten war es für uns schier unmöglich dieses Spiel noch zu kippen. Es endete dann bedauerlicherweise 16 : 14 für die zweite Damen des TSV Ellerau. Schade, dieses Spiel hätten wir wirklich nicht verlieren müssen. Bestnoten verdiente sich unsere Torhüterin Kathi mit tollen Paraden und vier gehaltenen Siebenmetern.

 

Nun geht´s erstmal in die Herbstferienpause.

10.09.2018

 

SV Westerrade  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  6 : 8  / Enstand:  18 : 16

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  10 (6 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  1

Christine Lange  -  1

Tanja Harms  -  1

Janina Brahmstädt  -  1

Mareike Biehl  -  1

Patricia Stoffers  -  1

 

Gestern hatten unsere Handballmädels ihr erstes Punktspiel in der Saison 2018/2019. Wir sind auch mit fast allen Spielerinnen in Geschendorf aufgelaufen, es fehlten nur Eileen und Saskia. Aber auch mit 12 Leuten war unsere Bank schon recht voll. Es ist super, dass wir in diesem Jahr nicht mehr so knapp besetzt sind. Toll, dass Mareike, Saskia und Patricia bei uns mit am Start sind. Echt super !!!

So nun zum Spiel: Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, doch es gelang unseren Mädels mit 2 Toren Vorsprung in die Pause zu gehen.

Die zweite Halbzeit begann sehr vielversprechend und wir setzten uns mit 12 : 7 ab. Doch dann war irgendwie der Wurm drin, es unterliefen unseren Damen dumme Fehler in der Abwehr sowie im Angriff und die Westerrader nutzten diese Schwächen konsequent aus und glichen zum 15 : 15 aus. Rainer hat dann nochmal die grüne Karte gezogen, zu diesem Zeitpunkt waren noch 10 Minuten zu spielen. Doch irgendwie gelang im Angriff nicht mehr so viel, der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Westerrade erhöhte dann auf 18 : 15 und es waren dann nur noch 3 Minuten zu spielen. Anke erzielte kurz vor Schluss den letzten Treffer und verkürzte noch zum Endstand von 18 : 16 für Westerrade. Schade, dieses Spiel hätten wir wirklich nicht unbedingt verlieren müssen.

23.04.2018

 

SC Nahe 08 II  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  7 : 8  /  Endstand:  11 : 15

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  5 (2 Siebenmeter)

Christine Lange  -  4

Vivian Heinzeroth  -  2

Tanja Harms  -  2

Janina Brahmstädt  -  1

Daniela Arps  -  1

 

Am Samstag hatten unsere Handball-Mädels ihr letztes Punktspiel in der Saison 2017/2018. Es ging gegen die zweite Mannschaft der SC Nahe 08. Viele unserer Fans sind am Samstag mit nach Nahe gekommen und haben unsere Mädels ordentlich angefeuert. Vielen, vielen lieben Dank nochmal hierfür an unsere treuen Fans !!!

Die erste Halbzeit dieser letzten Partie war sehr ausgeglichen, aber mit leichten Vorteilen für unser Team. Probleme gab´s mal wieder vom Siebenmeterpunkt – 5 Siebenmeter wurden verworfen.

Die zweite Halbzeit lief dann wesentlich besser. Unsere Mädels haben super in der Abwehr gekämpft und auch Kathi hat wieder tolle Paraden gezeigt. Im Angriff wurden endlich auch mal wieder einstudierte Spielabläufe hervorragend umgesetzt und schon echt sehenswerte Treffer erzielt. Der verdiente Sieg  ( 15 : 11 ) für unser Team war ein toller Abschluss dieser Saison, gekrönt natürlich durch das Erreichen der Meisterschaft in der Kreisklasse Frauen !!!

 

Nach dem Spiel haben wir mit unseren treuen Fans noch bis spät in die Nacht die Meisterschaft ordentlich gefeiert. Es war ein richtig toller Abend. Nochmals vielen, lieben Dank für die Unterstützung unserer Fans und vielen, lieben Dank an den Bürgermeister Bodo Nagel für den gesponserten Sekt.

18.04.2018

 

TV Trappenkamp  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  8 : 11  /  Endstand:  18 : 18

 

Torschützen MTV Oering:

 

Vivian Heinzeroth  -  6 (6 Siebenmeter)

Svenja Hostetmann  -  5 (2 Siebenmeter)

Christine Lange  -  2 (1 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  2

Patricia Stoffers  -  2

Nadine Möller  -  1

 

Gestern Abend ging´s um die Meisterschaft in der Kreisklasse Frauen. Tabellenerster (MTV Oering) gegen den Tabellenzweiten (TV Trappenkamp). Bis zur 15. Minute der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Unsere Mädels kamen dann aber besser ins Spiel und konnten sich mit 11 : 6 ein wenig absetzen. Trappenkamp steckte jedoch nicht auf und zur Halbzeitpause stand´s nur noch 11 : 8 für uns. Die zweite Halbzeit war ein richtiger Kampf. Trotz widriger Umstände, die ich hier nicht weiter erörtern möchte, steckten unsere Mädels nicht auf. Alle haben sich super eingesetzt um das Ziel „Meisterschaft“ zu erreichen! Am Ende stand es dann 18 : 18 und wir sind Meister der Kreisklasse Frauen !!! Gestern hatte unsere neue Mitspielerin Patricia Stoffers ihren ersten Einsatz, sie hat sich toll ins unsere Truppe eingefügt und auch gleich zwei schöne Treffer erzielt.

 

Am Samstag, den 21.04.2018 um 17.00 Uhr haben wir unser letztes Punktspiel in Nahe gegen die zweite Mannschaft der SC Nahe 08. Nach dem Spiel wollen wir mit unseren Fans die Meisterschaft im Dorfgemeinschaftsraum in Oering feiern.

 

Also dann, bis Samstag. Liebe Grüße, Martina

22.03.2018

 

MTV Oering  -  TuS Teutonia Alveslohe

 

Halbzeitstand:  14 : 3  /  Endstand:  23 : 8

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  5 (1 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  5 (1 Siebenmeter)

Christine Lange  -  4 (1 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  3 (1 Siebenmeter)

Daniela Arps  -  2

Tanja Harms  -  2

Janina Brahmstädt  -  1

Jacqueline Teske  -  1

 

Das war gestern schon ein sehr einseitiges Spiel. Unsere Mädels waren den Damen aus Alveslohe in allen Bereichen überlegen. Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können. Vom Siebenmeterpunkt sind unsere Mädels mal wieder mehrfach gescheitert. Schön ist es, dass fast alle Spielerinnen Tore geworfen haben. Jacky war gestern auch endlich mal erfolgreich und hat einen tollen Treffer vom Kreis erzielt. Lisa Stoffers ist ja erst seit ein paar Wochen wieder am Start und hatte gestern auch schon einmal einen Kurzeinsatz.

Nun geht´s erst mal in die Osterpause. Danach stehen dann nur noch zwei Auswärtsspiele an – am 17.04.18 in Trappenkamp und das letzte Saisonspiel am 21.04.18 in Nahe.

19.03.2018

 

HSG Kaltenkichen/Lentföhrden 2  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  5 : 9  /  Endstand:  14 : 17

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  11 (3 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  2 (1 Siebenmeter)

Tanja Harms  -  2

Daniela Arps  -  1

Nadine Möller  -  1

 

Zu Beginn des Spiels kamen unsere Mädels noch nicht so richtig in Tritt und die HSG Kalktenkirchen/Lentföhrden ging mit 2 : 0 in Führung. Ab der fünften Minute der ersten Halbzeit lief es dann besser und bis zur Halbzeit konnten wir eine komfortable Führung mit 9 : 5 herausholen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war mal wieder ein kleiner Hänger da und die Gegner kamen wieder bis auf ein Tor heran. Diesen Sieg haben sich unsere Mädels aber nicht nehmen lassen. Es wurde wieder konzentrierter in der Deckung gearbeitet und letztendlich wurde das Spiel dann auch verdient mit 17 : 14 gewonnen. Bestnoten verdiente sich am gestrigen Tage Svenja. Sie hat tolle Tore von außen erzielt und auch vom Siebenmeterpunkt war sie bis auf einen Fehlwurf erfolgreich.

15.03.2018

 

TuS Hartenhom 2  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  7 : 10  /  Endstand:  15 : 20

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  6 (2 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  5

Vivian Heinzeroth  -  4

Daniela Arps  -  3

Christine Lange  - 2

 

In der Rückrunde der Saison 2017 / 2018 sind unsere Handball-Mädels zum Glück in die Kreisklasse eingestuft worden. Nach vierwöchiger Pause hatten wir nun gestern unser erstes Spiel. Der Start war etwas schleppend, doch nach 15 Minuten lagen unsere Damen dann mit 7 : 3 in Front. Es gelang leider nicht, den Vorsprung zur Halbzeit weiter auszubauen, Halbzeitstand 10 : 7 für uns. Die zweite Halbzeit fing gut an und unsere Mädels gingen mit 13 : 8 in Führung. Doch dann kam ein kleiner Hänger und Hartenholm holte auf. In der 43. Minute führten wir nur noch mit einem Tor. Jetzt kam die Stunde von Nadine, sie hat tolle Treffer aus dem Rückraum erzielt. Es lief wieder besser und unsere Mädels bauten die Führung weiter aus. Das Spiel endete dann 20 : 15 für uns. Kathi hatte gestern auch wieder einen Supertag, hat tolle Paraden gezeigt. Im Großen und Ganzen war es kein tolles Spiel, aber letztendlich zählt der Sieg und die eingefahrenen Punkte.

12.02.2018

 

MTV Oering  -  TuS Hartenholm 2

 

Halbzeitstand:  14 : 4  /  Endstand:  28 : 7

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  9 (3 Siebenmeter)

Christinge Lange  -  7 (3 Siebenmeter)

Tanja Harms  -  5

Janina Brahmstädt  -  3

Daniela Arps  -  2

Nadine Möller  -  2

 

Gestern hatten unsere Handball-Mädels ihr letztes Spiel in der Vorrunde und es ging gegen den Tabellenletzten TuS Hartenholm 2. Unsere Damen haben einen ungefährdeten Sieg, Endstand 28 : 7, eingefahren. Schade, es hätten auch gerne mal 30 Tore werden können. Nach 15 Spielminuten in der ersten Halbzeit lagen unsere Mädels schon mit 9 : 0 in Front. Erst in der 18. Minute gelang den Hartenholmerinnen der erste Treffer. Der Torreigen ging auch in der zweiten Halbzeit munter weiter. Es war eine tolle Mannschaftsleistung und es wurden sehr schöne Treffer erzielt. Ich hoffe wir werden jetzt zeitnah vom KHV Segeberg informiert, wie es nach der Vorrunde weitergeht.

05.02.2018

 

HSG Kalkberg  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  6 : 5  /  Endstand:  19 : 14

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  9 (5 Siebenmeter)

Christine Lange  -  2

Vivian Heinzeroth  -  1

Janina Brahmstädt  -  1

Nadine Möller  -  1

 

In der ersten Halbzeit stand´s nach ca. 15 Minuten erst 3 : 1 für die HSG Kalkberg. Beide Abwehrreihen haben gut agiert. Dann unterliefen uns leider ein paar dumme Abspielfehler und die HSG ging mit 5 : 1 in Front. Unsere Mädels steckten jedoch nicht auf, haben super gekämpft und zur Halbzeit stand es dann nur noch 6 : 5 für die HSG Kalkberg. Zu Beginn der 2. Halbzeit haben unsere Damen dann den Ausgleich zum 6 : 6 erzielt. Doch leider unterliefen uns dann immer wieder blöde Fehler, die eiskalt vom Gegner ausgenutzt wurden. Durch diverse Tempogegenstöße konnte sich Kalkberg absetzen und lag zwischenzeitlich mit 17 : 10 vorn. Unsere Mädels haben aber weiter super gekämpft und gut dagegengehalten. Letztlich haben wir dieses Spiel dann 19 : 14 verloren.

15.01.2018

 

SG Boostedt/Großenaspe  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  4 : 6  /  Endstand:  7 : 15

 

Torschützen MTV Oering:

 

Janina Brahmstädt  -  5

Christine Lange  -  5 (3 Siebenmeter)

Tanja Harms  -  3

Nadine Möller  -  2

 

Heute kann ich leider nur einen Kurzbericht verfassen, da ich gestern beim Spiel unserer Handball-Mädels nicht anwesend sein konnte. Im Moment sind wir vom Verletzungspech und Krankheit verfolgt. Gestern ging´s dann also nur mit sieben Frauen zum Punktspiel nach Großenaspe. Nach Aussage von Anke haben unsere verbliebenen sieben Mädels super gekämpft und aus einer starken Abwehr heraus das Spiel sicher gewonnen.

12.12.2017

 

MTV Oering  -  TV Trappenkamp

 

Halbzeitstand:  5 : 5  /  Endstand:  14 : 12

 

Torschützen MTV Oering:

 

Vivian Heinzeroth  -  5 (3 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  4

Daniela Arps  -  2

Svenja Hostetmann  -  1

Tanja Harms  -  1

Christine Lange  -  1

 

Letzten Samstag hatten unsere Handball-Mädels ihr letztes Spiel im Jahr 2017 gegen die Damen des TV Trappenkamp. Unsere Mädels sind super ins Spiel gestartet und lagen in der 13. Minute bereits mit 4 : 0 in Front. Trappenkamp kam dann aber besser ins Spiel und zur Halbzeit stand es dann 5 : 5. Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit waren sehr ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Doch dann hatten unsere Mädels einen Lauf und legten ein 13 : 9 vor. Es waren jetzt noch 10 Minuten zu spielen

und diesen Sieg haben sich unsere Damen nicht mehr nehmen lassen. Das Spiel endete dann verdient 14 : 12 für unsere Mädels. Es war eine tolle Mannschaftsleistung und auch die Abwehr hat super gearbeitet. Kathi war wieder einmal ein wichtiger und super Rückhalt im Tor, waren tolle Paraden dabei. Nun geh es erstmal in die verdiente Weihnachtspause. Am 14.01.2018 starten wir dann wieder durch.

27.11.2017

 

TuS Teutonia Alveslohe  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  6 : 10  /  Endstand:  10 : 19

 

Torschützen MTV Oering:

 

Vivian Heinzeroth  -  6 (1 Siebenmeter)

Tanja Harms (Pepples)  -  4

Nadine Möller  -  3

Danny Arps  -  2

Janina Bramstädt  -  2

Christine Lange  -  1 (Siebenmeter)

Jacky Teske  -  1

 

Zu diesem gestrigen Nachholspiel in Alveslohe sind wir stark unterbesetzt angetreten, hatten nur einen Auswechselspieler auf der Bank. Trotz der momentan sehr geringen Spielerdecke haben unsere Mädels gestern alles gegeben und super gekämpft. Besonderes Lob auch an Kathi, die trotz einer Verletzung an der Hand das Tor gehütet und tolle Paraden gezeigt hat. Zu Beginn kamen unsere Mädels noch nicht so gut ins Spiel und Alveslohe ging sogar mit 2 : 0 in Führung. Doch mit der Zeit lief es immer besser und zur Halbzeit lagen wir dann auch schon verdient mit 10 : 6 in Front. In der zweiten Halbzeit haben wir uns das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen lassen und sicher mit 19 : 10 gewonnen. Toll ist es, dass gestern alle Spielerinnen, außer natürlich unserer Torhüterin Kathi, einen Treffer erzielt haben.

27.11.2017

 

SV Westerrade  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  13 : 7  /  Endstand:  23 : 13

 

Torschützen MTV Oering:

 

Christine Lange  -  5 (3 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  3

Janina Bramstädt  -  2

Svenja Hostermann  -  2 (1 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  1

 

Das war gestern mal wieder ein Spiel, das man ganz, ganz schnell abhaken muss. Irgendwie haben unsere Mädels gestern überhaupt nicht ins Spiel gefunden. Auch unsere sonst so starke Abwehr war gestern nicht wirklich auf der Höhe. Fakt ist, dass Anke als Führungsspielerin an allen Ecken und Kanten fehlt. Da müssen wir aber diese Saison leider durch, da Anke definitiv erst zur neuen Saison im Herbst 2018 wieder spielen kann. Westerrade hat sich aber auch durch neue Spielerinnen verstärkt und war gestern wirklich besser. Unsere Schwächen und Fehler wurden gnadenlos ausgenutzt und in Tore umgemünzt. Ich bin aber trotz allem guter Dinge, dass auch wieder bessere Spiele kommen. Donnerstag geht´s gegen Alveslohe, da müssen wir unbedingt mal wieder punkten.

21.11.2017

 

MTV Oering  -  HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden 2

 

Halbzeitstand:  10 : 4  /  Endstand:  18 : 9

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  7 ( 2 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  5

Christine Lange  -  4

Nadine Möller  -  1

Janina Bramstädt  -  1

 

Unsere Handball-Mädels haben am Wochenende einen ungefährdeten Sieg gegen die zweite Mannschaft der HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden eingefahren. Es wurden viele Spielabläufe, die im Training geübt worden sind, ausprobiert. Es hat nicht immer hingehauen, aber einige schöne Tore waren dabei. Im Großen und Ganzen war´s eine solide Leistung unserer Handball-Mädels, auch Kathi hat super gehalten, waren ein paar sehenswerte Paraden dabei. Bedauerlicherweise wird Anke für den Rest der Saison ausfallen. Wir hoffen aber, dass Vero uns zeitnah wieder unterstützen kann.

09.11.2017

 

MTV Oering  -  SC Nahe 08 / 2

 

Halbzeitstand:  6 : 6  /  Endstand:  15 : 10

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  - 7 (3 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  3

Vivian Heinzeroth  -  1

Veronique Schmöcker  -  1

Jacqueline Teske  -  1

Eileen Höft  -  1

Janian Bramstädt  -  1

 

Das war gestern ein wirklich grauenvolles Spiel. Es fing schon damit an, dass wir total unterbesetzt waren. Zum Glück ist Eileen, trotz Migräne noch gekommen und hat gespielt. Vero haben wir auch wieder aktivieren können, leider hat sie sich kurz vor Ende der 1. Halbzeit verletzt und konnte auch nicht mehr weiterspielen. Über dieses Spiel will ich auch keine großen Worte mehr verlieren. Zwei Punkte eingefahren und abhaken und ganz, ganz schnell vergessen.

06.11.2017

 

MTV Oering  -  TuS Hartenholm I

 

Halbzeitstand:  4 : 7  /  Endstand:  11 : 15

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  4 (1 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  2 (1 Siebenmeter)

Christine Lange  -  2 (1 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  2

Anke Nagel  -  1

 

Am Samstag hatten unsere Handball-Mädels nun ihr erstes Heimspiel in der Oeringer Sporthalle. Hartenholm hatte den besseren Start und lag nach 10 Minuten mit 5 : 1 in Front. Unsere Mädels haben sich dann aber herangekämpft und zur Halbzeit stand es dann nur noch 7 : 4 für Hartenholm. Das Halbzeitergebnis hätte aber ganz anders aussehen können, wenn nicht die vergebenen Chancen gewesen wären. ( 5 Siebenmeter – nur 1 Tor / 3 – 4 klare Situationen frei vor dem Tor nicht genutzt) Zu all diesem Übel hat sich dann auch noch Anke kurz vor dem Ende der 1. Halbzeit so schwer verletzt ( Prellung im Gesicht und Daumen der rechten Hand gebrochen), dass sie bis zum Ende des Jahres ausfallen wird. In der zweiten Halbzeit haben unsere Mädels tapfer gekämpft, aber Hartenholm war einfach cleverer im Ausnutzen der Torchancen und hat das Spiel dann auch letztendlich verdient mit 15 : 11 gewonnen.

11.10.2017

 

TSV Ellerau 2  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  4 : 6  /  Endstand:  14 : 14

 

Torschützen MTV Oering:

Svenja Hostetmann  -  8 (6 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  2

Anke Nagel  -  2

Tanja Harms  -  1

Christine Lange  -  1

 

Gestern mussten unsere Mädels in einem Nachholspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Ellerau antreten. Diese belegen zur Zeit den 2. Tabellenplatz und waren bis dato ohne Punktverlust.

Die erste Halbzeit war sehr vielversprechend. Die Defensive funktionierte super und auch Kathi lieferte tolle Paraden ab. Im Angriff lief noch nicht alles perfekt, aber zur Halbzeit lagen unsere Mädels schon verdient mit 6 : 4 in Front.

In der zweiten Halbzeit schlichen sich dann aber mal wieder diverse technische Fehler ein und auch in der Abwehr lief es nicht mehr ganz so rund. Die Ellerauer Damen nutzten unsere Schwächen konsequent und drehten das Spiel, führten somit 10 Minuten vor dem Ende 13 : 10. Unsere Handball-Mädels steckten aber nicht auf, machten es zum Schluß nochmal richtig spannend und gingen wieder mit 14 : 13 in Führung. Ellerau erzielte dann jedoch den Ausgleich zum 14 : 14. Zu diesem Zeitpunkt waren ca. noch 30 Sekunden zu spielen und wir hatten den Ball, konnten aber leider den Siegtreffer nicht mehr erzielen. Das Unentschieden geht schon in Ordnung. Fairerweise muss man auch sagen, dass der Schiri diverse Entscheidungen zu unseren Gunsten gefällt hat. Bestnoten in diesem Spiel verdiente sich Svenja, die die entscheidenden Siebenmeter sicher verwandelt hat.

Nun geht´s erstmal in die Herbstferien-Pause und dann haben unsere Mädels am Samstag, den 04.11.2017 um 17.30 Uhr in der Oeringer Sporthalle endlich ihr erstes Punktspiel vor heimischem Publikum. Wir hoffen, wie immer, auf rege Zuschauerbeteiligung.

01.10.2017

 

SG Todesfelde / Leezen 3 - MTV Oering

 

Halbzeitstand:  7 : 9  /  Endstand:  16 : 13

 

Torschützen MTV Oering:

Svenja Hostetmann  -  4 (2 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  3

Nadine Mölller  -  3

Christine Lange  -  2

Tanja Harms  -  1

 

Seit dem 01. Juli 2017 haben wir mit Rainer Steding einen neuen Trainer für unsere Handball-Damen gefunden. Den Mädels und auch Rainer macht es total viel Spaß und die Stimmung in der Mannschaft ist super!!! Da es immer weniger Handballmannschaften im Kreis Segeberg gibt, spielen wir in dieser Saison 2017/2018 in der Hinrunde in der Kreisliga. Natürlich kommen jetzt stärkere Gegner auf uns zu, doch das packen wir schon. Zum Saisonstart haben wir bedauerlicherweise auch noch ein paar Ausfälle. Unsere Spielerdecke ist eh nicht komfortabel und nun müssen wir zu Beginn auch noch auf Vivi, Danny und Vero verzichten. Wir hoffen alle, dass die drei bald wieder am Start sind. 

Gestern ging´s nun zum ersten Punktspiel nach Leezen gegen die Dritte der SG Todesfelde/Leezen. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften taten sich im Angriff sehr schwer. Zum Ende der ersten Halbzeit kamen unsere Mädels besser in Tritt und lagen zur Halbzeit mit 9 : 7 in Front. In der zweiten Halbzeit machte sich dann schon bemerkbar, dass wir nur einen Auswechselspieler hatten und die Kräfte sowie die Konzentration nachließen. Todesfelde/Leezen nutzte konsequent ihre Chancen, holte den Rückstand auf und lag dann schnell mit 3 Toren zum 14 : 11 in Front.  Unseren Mädels fehlte zum Ende hin dann doch die Kraft um dieses Spiel nochmal zu drehen. Leider haben wir dann mit 16 : 13 verloren. 

Als Fazit muss man aber feststellen, dass Todesfelde/Leezen nicht stärker war, sie haben einfach ihre Chancen besser genutzt. Unseren Mädels unterliefen dumme, technische Fehler und dann kam noch Pech im Abschluss dazu (6 Pfosten-/Lattentreffer und 2 verworfene Siebenmeter)! Wir sind aber auf einem guten Weg, und wenn alle Spieler wieder fit sind, dann werden wir solche Spiele auch gewinnen.

 

Berichte Saison 2016/2017

26.03.2017

 

MTV Oering  -  SV Westerrade

 

Halbzeitstand:  11 : 7  /  Endstand:  18 : 13

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  6 (2 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  3

Veronique Schmöcker  -  3 (1 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  2

Anke Nagel  -  1

Nadine Möller  -  1

Jacqueline Teske  -  1

Christine Lange  -  1

 

Auch das letzte Punktspiel haben unsere Handball-Mädels verdient und sicher gewonnen. Bis zur 20. Minute der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Dann haben unsere Damen aber ein bisschen Gas gegeben und sind mit einer 11 : 7 - Führung in die Pause gegangen.

In der zweiten Halbzeit haben wir dann nichts mehr anbrennen lassen. Es fielen zwar nicht mehr so viele Tore, doch der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Kathi hat gestern echt super gehalten, mehrere Siebenmeter und Tempogegenstöße der Westerrader entschärft. Toll war auch die gestrige Kulisse, zum letzten Punktspiel sind viele treue Fans in die Halle gekommen und haben unsere Mädels lautstark angefeuert. Es war eine tolle Stimmung in der Halle !!! Danke auch nochmal an Norbert, für das tolle Coaching.

Nach dem Spiel haben unsere Damen dann die Urkunde und einen Ball für die erlangte Meisterschaft in der Kreisklasse erhalten. Bis in den späten Abend hinein haben wir Handballer mit unseren Helfern, Fans und Freunden die Meisterschaft gefeiert. Es ist ordentlich Bier und Sekt geflossen.

 

Nun geht´s erstmal in die verdiente Pause!!

 

Für die neue Saison suchen wir dringend einen neuen Trainer, der Lust hat unsere nicht mehr ganz junge Damen-Mannschaft zu trainieren.

13.03.2017

 

HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden 2  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  4 : 10  /  Endstand:  11 : 21

 

Torschützen MTV Oering:

 

Anke Nagel  -  5

Veronique Schmöcker  -  5 ( 1 Siebenmeter )

Tanja Harms  -  3

Nadine Möller  -  2

Janina Brahmstädt  -  2

Svenja Hostetmann  -  2

Vivian Heinzeroth  -  1

Christine Lange  -  1 ( Siebenmeter )

 

Da wir, die Handballerinnen des MTV Oering kurz vor Saisonende ohne Trainer dastehen, haben sich Norbert und Bodo bereit erklärt, uns erst mal vorläufig zu unterstützen. Super, vielen Dank an Euch beide.

 

Gestern beim Spiel gegen die zweite Mannschaft der HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden waren Norbert und Bodo dann auch beide mit dabei. Das Spiel begann mal wieder mit Verzögerung, da der angesetzte Schiedsrichter nicht gekommen ist. Es haben sich dann zwei Herren von der HSG Ka/Le bereit erklärt, das Spiel im Gespann zu pfeifen. Die beiden haben das echt super gemacht !!! Zu Beginn kamen unsere Mädels nicht so richtig in Schwung - sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff lief es noch nicht wirklich rund. Doch es wurde immer besser und zur Halbzeit lagen wir verdient mit 10 : 4 in Front.

In der zweiten Halbzeit waren mal ein paar Hänger drin, doch der Sieg war nie gefährdet. Am Ende wurde es ein klarer 21 : 11 - Erfolg. Super, das sich fast alle in die Torschützenliste eintragen konnten. Jacky ist es leider nicht geglückt, einen Treffer zu erzielen. Kopf hoch Jacky, beim nächsten Mal klappt´s bestimmt.

 

Nun steht  nur noch ein Spiel an und das natürlich in eigener Halle, am 26.03.17 um 17.OO Uhr !!! Danach feiern wir dann unsere Meisterschaft mit unseren Helfern, Unterstützern, Freunden und Fans !!

06.03.2017

 

Tus Teutonia Alveslohe  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  8 : 11  /  Endstand:  13 : 17

 

Torschützen MTV Oering:

 

Vivian Heinzeroth  -  10 ( 5 Siebenmeter )

Christine Lange  -  5 ( 2 Siebenmeter )

Anke Nagel  -  1

Tanja Harms  -  1

 

Gegen die Damen des Tus Teutonia Alveslohe haben unsere Mädels einen ungefährdeten Sieg eingefahren. Alveslohe konnte zwar in der ersten Halbzeit gut mithalten und hat sogar einmal mit einem Tor in Front gelegen. In der zweiten Halbzeit haben unsere Damen aber nichts mehr anbrennen lassen und einen verdienten Sieg eingefahren. Überschattet wurde das Spiel durch eine schwere Verletzung einer Alvesloher Spielerin. Wir alle hoffen, dass es ihr bald wieder besser geht.

 

Somit sind wir nun schon vorzeitig Meister der Kreisklasse A !!!

 

Gratulation - Gratulation - Gratulation  !!!

 

Am 26.03.2017 haben wir unser letztes Punktspiel in dieser Saison.

 

26.03.2017 - 17.00 Uhr Sporthalle Oering  / MTV Oering  -  SV Westerrade

 

Nach dem Spiel möchten wir gerne mit unseren Fans und Helfern (Shop / Zeitnehmer) im Dorfgemeinschaftsraum unsere Meisterschaft feiern.

20.02.2017

 

MTV Oering  -  TuS Hartenholm II

 

Halbzeitstand:  11 : 2  /  Endstand:  21 : 8

 

Torschützen MTV Oering:

 

Christine Lange  -  7 (3 Siebenmeter)

Svenja Hostetmann  -  4

Vivian Heinzeroth  -  2

Tanja Harms  -  2

Janina Brahmstädt  -  2

Nadine Möller  -  2

Danny Arps  -  1

Anke Nagel  -  1

 

Viel gibt es über dieses Spiel eigentlich nicht zu berichten. Es war kein überragendes Match, aber der Sieg unserer Handball-Mädels war nie gefährdet. Schön ist, dass sich fast alle in die Torschützenliste eintragen konnten. Für ca. 3 Minuten in der zweiten Halbzeit musste Danny das Tor hüten, da Kathi eine Zeitstrafe erhalten hatte, so was ist bisher noch nicht vorgekommen. Naja, war nicht schlimm!!

30.01.2017

 

MTV Oering  -  SG Boostedt / Großenaspe

 

Halbzeitstand:  11 : 8  / Endstand:  20 : 14

 

Torschützen MTV Oering:

 

Veronique Schmöcker  -  5

Vivian Heinzeroth  -  3

Svenja Hostetmann  -  3 (2 Siebenmeter)

Christine Lange  -  3

Daniela Arps  -  2

Anke Nagel  -  2

Nadine Möller  -  1

Tanja Harms  -  1

 

Gestern waren unsere Handball-Mädels gut aufgelegt und gingen schnell mit 3 : 0 in Führung. Auch bis zur Halbzeit wurde weiter konzentriert in der Deckung und im Angriff gespielt. Zur Halbzeit lagen wir dann auch verdient mit 11 : 8 in Front.

In der zweiten Halbzeit war zwischenzeitlich mal ein kleiner Hänger da und die Damen von Boostedt / Großenaspe kamen auf 16 : 14 heran. Doch dann drehten unsere Mädels nochmal richtig auf und zum Schluss stand es dann 20 : 14. Es war wieder einmal eine kompakte Mannschaftsleistung und bis auf Jacky, die eh nur einen Kurzeinsatz hatte, haben alle Feldspielerinnen Treffer erzielt.

23.01.2017

 

TSV Kattendorf  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  7 : 8  /  Endstand:  16 : 20

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  5 (2 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  4

Janina Brahmstädt  -  3

Veronique Schmöcker  -  3

Christine Lange  -  2

Vivian Heinzeroth  -  1

Nadine Möller  -  1

Tanja Harms  -  1

 

Nach fast zwei Monaten Spielpause ging´s gestern endlich wieder los mit der Rückrunde. Die erste Halbzeit war noch recht ausgeglichen und unsere Mädels konnten sich nicht entscheidend absetzen. So führten wir zur Pause nur mit einem Tor. In der zweiten Halbzeit lief es besser. In der Deckung wurde gut gearbeitet und im Angriff wurden sehenswerte Treffer erzielt. Dieses Spiel haben unsere Mädels hochverdient mit 20 : 16 gewonnen. Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung.

28.11.2016

 

SV Westerrade  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  8 : 8  /  Endstand:  16 : 11

 

Torschützen MTV Oering:

 

Anke Nagel  -  3

Nadine Möller  - 3

Christine Lange  -  3 (1 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  1

Daniela Arps  -  1 (Siebenmeter)

 

Gestern haben unsere Handball-Damen leider ihre erste Saison-Niederlage eingefahren. Wir sind mit einer dezimierten Truppe nach Westerrade gefahren. Es fehlten Vero, Vivi, Pepples und Svenja. Irgendwie kamen unsere Mädels gestern nicht so wirklich in Tritt. Westerrade lag schnell mit 3 : 0 und 5 : 1 in Front. Mitte der ersten Halbzeit lief es dann aber etwas besser und es ging mit einem 8 : 8 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gelang unseren Mädels dann so gut wie gar nichts mehr. Kathi hat zwar alles gehalten, was zu halten war - sogar Siebenmeter entschärft, aber vorne wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Letztendlich muss man schon sagen, dass Westerrade verdient gewonnen hat, sie waren gestern einfach besser drauf !!!

14.11.2016

 

MTV Oering  -  HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden 2

 

Halbzeitstand:  4 : 0  /  Endstand:  10 : 2

 

Torschützen MTV Oering:

 

Vivian Heinzeroth  -  2 (1 Siebenmeter)

Veronique Schmöcker  -  2

Christine Lange  -  2 (1 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  2 (1 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  1

Nadine Möller  -  1

 

Zu diesem Spiel gibt es nicht wirklich viel zu sagen. Unsere Handball-Mädels haben sich am Wochenende wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Jedes Mal, wenn´s gegen die 2. Mannschaft der HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden geht tun wir uns unheimlich schwer und passen uns der Spielweise des Gegners an. Entscheidend sind natürlich die beiden eingefahrenen Punkte und der Sieg war auch nie gefährdet. Man hätte jedoch ein bisschen was für´s Torverhältnis tun können.

07.11.2016

 

MTV Oering  -  TuS Teuntonia Alveslohe

 

Halbzeitstand:  7 : 8  /  Endstand:  17 : 11

 

Torschützen MTV Oering:

 

Veronique Schmöcker  -  6

Anke Nagel  -  4

Svenja Hostetmann  -  4 (4 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  2

Vivian Heinzeroth  -  1

 

 

In der ersten Halbzeit kamen unsere Mädels noch nicht so richtig in Tritt. Es unterliefen uns massenhaft technische Fehler, unnötige Ballverluste und auch in der Abwehr wurde nicht konsequent zugepackt. Somit lagen die Alvesloherinnen zur Halbzeit mit 8 : 7 in Front.

In der zweiten Halbzeit lief es dann aber wesentlich besser. In der Abwehr wurde richtig zugepackt und auch im Angriff wurden die Chancen besser genutzt. Dieses Spiel haben unsere Mädels in der zweiten Halbzeit sicher nach Hause geschaukelt und hochverdient mit 17 : 11 gewonnen. Die 2. Halbzeit war eine tolle Mannschaftsleistung. Weiter so - wir stehen nach wie vor ungeschlagen an der Tabellenspitze !!!

10.10.2016

 

TuS Hartenholm II  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  3 : 8  /  Endstand:  8 : 14

 

Torschützen MTV Oering:

 

Anke Nagel  -  3

Svenja Hostetmann  -  3 (2 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  2

Tanja Harms  -  2

Christine Lange  -  1

Vivian Heinzeroth  -  1

Birgit Heinze  -  1

Janina Brahmstädt  -  1

 

Zu diesem Spiel gibt´s nicht wirklich viel zu sagen. Hauptsache gewonnen und schnell abhaken. Der Sieg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet.

26.09.2016

 

SG Boostedt / Großenaspe  -  MTV Oering

 

Halbzeitstand:  6 : 12  /  Endstand:  15 : 18

 

Torschützen MTV Oering:

 

Vivian Heinzeroth  -  5 (2 Siebenmeter)

Christine Lange  -  4 (1 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  2

Nadine Möller  -  2

Veronique Schmöcker  -  2 (1Siebenmeter)

Tanja Harms  -  2

Birgit Heinze  -  1

 

Der Start unserer Mädels in diese Partie gegen die SG Boostedt / Großenaspe ist gut geglückt und wir lagen schnell mit 4 : 1 in Front. Doch dann kamen unsere Gegner besser ins Spiel und haben auf 3 : 4 und 4 : 5 verkürzt. Unsere Abwehr wurde dann aber wieder konzentrierter und auch im Angriff lief es besser, so dass es mit einer Führung von 12 : 6 für uns in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit taten sich unsere Mädels schwer und im Angriff lief vieles nicht so richtig rund. Der Sieg war jedoch in keiner Phase gefährdet. Wir haben das Spiel mit 18 : 15 gewonnen. Die zweite Halbzeit war zwar nicht so dolle, aber entscheidend sind letztendlich die eingefahrenen Punkte.

19.09.2016

 

MTV Oering  -  TSV Kattendorf

 

Halbzeitstand:  16 : 8  /  Endstand:  28 : 16

 

Torschützen MTV Oering:

 

Svenja Hostetmann  -  9 (4 Siebenmeter)

Veronique Schmöcker  -  5

Janina Brahmstädt  -  4

Tanja Harms  -  3

Daniela Arps  -  2

Nadine Möller  -  2

Vivian Heinzeroth  -  2

Birgit Heinze  -  1

 

Neue Saison - neuer Trainer - neues Glück !!!

 

Am Samstag, den 17.09.2016 sind unsere Handballmädels in die neue Saison gestartet - mit neuem Trainer, Joachim Schütz und wieder als MTV Oering !! Da Norbert sich nach 2-jähriger Trainertätigkeit wieder mehr privaten Dingen widmen und auch öfter an den Spielen seines Sohnes teilnehmen möchte musste ein neuer Coach gefunden werden. Auf Anraten von Bodo habe ich mich dann mit Achim Schütz in Verbindung gesetzt, der sich dann nach einem Kennenlernabend mit unseren Mädels bereit erklärt hat, den Trainerjob zu übernehmen. Super und danke, Achim !!!

So nun aber zum ersten Punktspiel in der Saison 2016 /2017. Von Beginn an wurde konzentriert in der Abwehr gearbeitet und auch im Angriff lief es ganz ordentlich. Der Ball wurde schnell nach vorne getragen und daraus ergaben sich klare Torchancen, die dann auch größtenteils in Tore umgemünzt wurden. Nach 20 Minuten lagen unsere Mädels deutlich mit 11:1 in Front. Mit einer 16:8 -Führung ging´s dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging der Torreigen dann munter weiter und das erste Punktspiel gegen Kattendorf wurde deutlich und hochverdient mit 28:16 gewonnen. Das war doch schon mal ein guter Start und eine super Mannschaftsleistung !!!

19.03.2016

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  TV Trappenkamp

 

Halbzeitstand:  8 : 8  /  Endstand:  18 : 19

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Nadine Möller  -  7

Daniela Arps  -  3

Svenja Hostetmann  -  3 (3 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  2

Vivian Heinzeroth  -  2

Janina Brahmstädt  -  1

 

Am Samstag stand nun das letzte Punktspiel der Saison 2015 / 2016 an und auch das letzte Spiel als HSG Nahe 08 / Oering 2 - denn in der nächsten Saison 2016 / 2017 treten unsere Mädels wieder als MTV Oering an.

 

Es ging nun im letzten Spiel gegen die Damen des TV Trappenkamp, die schon als Meister der Kreisklasse feststanden, da wir ja leider am Wochenende davor gegen den Sülfeld 2 unglücklich verloren haben. Ziel war natürlich, dieses Spiel zum Abschluss noch einmal zu gewinnen. Dies ist uns leider nicht gelungen, wir haben mit einem Tor 18 : 19 verloren. Es war aber trotzdem ein tolles Spiel und ein Remis wäre letztendlich gerecht gewesen. Beide Teams haben einen super Fight abgeliefert, schön anzusehen für die zahlreichen Zuschauer in der Halle, es war echt eine tolle Stimmung!!

 

Nach dem Spiel hatten wir mit unseren Fans noch eine schöne Abschlussfeier. Sehr schade ist nur, dass Norbert uns nächste Saison nicht mehr als Trainer zur Verfügung steht. Norbert, es waren zwei supertolle Jahre mit Dir!!!

13.03.2016

 

SV Sülfeld 2  -  HSG Nahe 08 / Oering 2

 

Halbzeitstand:  14 : 13  /  Endstand:  22  :  21

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Svenja Hostetmann  -  10 (4 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  4

Vívian Heinzeroth  -  3

Christine Lange  -  2

Nadine Möller  -  1

Birgit Heinze  -  1

 

Wir Handballer haben gestern Nachmittag doch arg enttäuscht und traurig die Sülfelder Halle verlassen. Gestern haben wir durch die unglückliche Niederlage die Meisterschaft verspielt. Die erste Halbzeit war ausschlaggebend für die eigentlich unnötige Niederlage. In der Deckung lief es nicht so wie sonst und vorne unterliefen unseren Mädels viele blöde Abspielfehler. Trotz allem lagen wir zur Halbzeit nur mit einem Treffer zurück. In der zweiten Halbzeit konnten wir sogar einen 2-Tore-Vorsprung erkämpfen, doch dann kamen wieder blöde Abspielfehler und die zweite Mannschaft des SV Sülfeld entschied das Spiel knapp mit 22 : 21 für sich. Einen Supereinstand hatte Svenja mit 10 erzielten Treffern! Ohne sie hätten wir dieses Spiel wahrscheinlich noch deutlicher verloren.

 

Am kommenden Samstag, den 19.03.2016 bestreiten unsere Handball-Mädels ihr letztes Punktspiel um 18.00 Uhr in der Oeringer Sporthalle gegen den schon jetzt feststehenden Meister der Kreisklasse, den TV Trappenkamp. Natürlich werden unsere Mädels nochmal alle Kräfte mobilisieren um dieses Spiel auf jeden Fall zu gewinnen.

 

Nach dem Spiel möchten wir Handballer gerne mit unseren Fan´s und Freunden den Saisonabschluss im Dorfgemeinschaftsraum feiern. Für´s leibliche Wohl und für Getränke ist natürlich gesorgt.

06.03.2016

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  TSV Kattendorf

 

Halbzeitstand:  11 : 3  /  Endstand:  17 : 10

 

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcker  -  5 (1 Siebenmeter)

Janina Brahmstädt  -  3

Anke Nagel  -  2

Silke Schmidt  -  2

Vivian Heinzeroth  -  2

Christine Lange  -  2 (1 Siebenmeter)

Daniela Arps  -  1

 

Die 1. Halbzeit war super. Unsere Mädels haben klasse gespielt und tolle Tore erzielt. Es wurden sogar mal die einstudierten Spielzüge ausgeführt und mit Treffern abgeschlossen. Es sah also ganz nach einem richtig hohen Sieg aus. In der zweiten Halbzeit lief es dann nicht mehr ganz so rund. Schade, ein paar Treffer mehr wären

schon toll gewesen. Der Sieg war aber nie gefährdet.

 

So, nun stehen nur noch 2 Punktspiele an. Am kommenden Sonntag geht´s nach Sülfeld. Wenn die Mädels dieses Spiel gewinnen, kommt´s am 19.03.2016 um 18.00 Uhr in der Oeringer Sporthalle zum "Showdown" gegen TV Trappenkamp (z. Zt. Tabellenführer) !!

28.02.2016

 

TuS Hartenholm 2  -  HSG Nahe 08 / Oering 2

 

Halbzeitstand:  4 : 8  /  Endstand:  8 : 17

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Pepples (Tanja Harms)  - 4

Nadine Möller  -  3

Janina Brahmstädt  -  3

Veronique Schmöcker  -  2

Anke Nagel  -  1

Daniela Arps  -  1

Silke Schmidt  -  1

Birgit Heinze  - 1

Christine Lange  -  1 (Siebenmeter)

 

Am Wochenende haben unsere Handball-Mädels einen ungefährdeten Sieg eingefahren. Ein weiterer Schritt zur angestrebten Kreismeisterschaft ist getan. Es war wieder einmal eine tolle Mannschaftsleistung. Super ist, dass bei diesem Spiel alle, außer unserer Torhüterin Kathi, ein Tor erzielt haben. Kathi hat dafür aber im Tor geglänzt und tolle Paraden gezeigt. Ein Superspiel hat auch Pepples gemacht und tolle Tore durch Tempogegenstöße

erzielt.

 

Jetzt stehen noch 3 Spiele an. Das nächste am kommenden Sonntag, den 06.03.2016 um 16.00 Uhr in der Oeringer Sporthalle gegen Kattendorf.

15.02.2016

 

TuS Teutonia Alveslohe  -  HSG Nahe 08 / Oering 2

 

Halbzeitstand:  3 : 8  /  Endstand:  11 : 17

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2

Vivian Heinzeroth  -  5 (2 Siebenmeter)

Veronique Schmöcker  -  5 (1 Siebenmeter)

Anke Nagel  -  2

Janina Brahmstädt  -  2 (1 Siebenmeter)

Silke Schmidt  -  1

Tanja Harms  -  1

Jacqueline Teske  -  1

 

Das gestrige Spiel unserer Handball-Mädels war kein überragendes Spiel. Der Sieg war jedoch nie gefährdet. Es war wieder einmal eine kompakte Mannschaftsleistung. Super war´s auch, dass Silke, Jacky und Pepples mal einen Treffer erzielt haben. Auf alle Fälle wieder ein Schritt näher zur Meisterschaft.

07.02.2016

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  SV Westerrade

 

Halbzeitstand:  13 : 7  /  Endstand:  21 : 16

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcker  -  4 (1 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  4 (2 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  4

Daniela Arps  -  3

Janina Brahmstädt  -  3

Anke Nagel  -  1

Silke Schmidt  -  1

Jacqueline Teske  -  1

 

Bis etwas zur 15. Minute der ersten Halbzeit waren beide Teams auf Augenhöhe, doch dann kamen unsere Mädels etwas besser in Schwung und legten eine 9 : 3- Führung vor. Bis zur Halbzeit konnte der 6-Tore Vorsprung gehalten werden und es ging verdient mit 13 : 7 in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit begann vielversprechend, unsere Mädels legten noch einen Zahn zu und bauten die Führung weiter aus. Das Spiel endete dann hochverdient mit einem 21 : 16 - Sieg. Es war wieder einmal eine super Mannschaftsleistung. In der Abwehr wurde kräftig zugepackt und auch im Angriff wurden schöne Tore herausgespielt.

 

Dieser Sieg war ein weiterer Schritt zur erneuten Kreismeisterschaft. Dies ist das gesetzte Ziel unserer Mädels. Vielen Dank auch nochmal an die zahlreichen Zuschauer in der Sporthalle, die unsere Mädels wieder tatkräftig unterstützt und angefeuert haben.

16.01.2016

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  SV Boostedt / Großenaspe

 

Halbzeitstand:  8 : 3  /  Endstand:  18 : 11

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Christine Lange:  4 (1 Siebenmeter)

Veronique Schmöcker:  4

Janina Brahmstädt:  2

Vivian Heinzeroth:  2

Daniela Arps:  2 (1 Siebenmeter)

Anke Nagel:  1

Tanja Harms:  1

Jacqueline Teske:  1

Birgit Heinze:  1

 

Unsere Handball-Damen waren am Samstag hochmotiviert und Ziel war es, die Hinspiel-Niederlage wieder wett zu machen. Von Beginn an haben unsere Mädels konzentriert in der Abwehr gestanden und die sich im Angriff ergebenden Chancen zum größten Teil genutzt und in Tore umgemünzt. Zur Halbzeit lagen wir dann auch verdient mit 8 : 3 in Front.

Ansporn für unsere Mädels waren natürlich auch die zahlreichen Zuschauer, die am Samstag Abend trotz der Übertragung des ersten EM-Spiels der Handball-Herren den Weg in die Oeringer Sporthalle gefunden haben. Die Stimmung war super in der Halle. Auch in der zweiten Halbzeit wurde konzentriert weitergespielt und am Ende wurde ein hochverdienter Sieg mit 18 : 11 eingefahren. Es war eine supertolle Mannschaftsleistung !!!

14.12.2015

 

TV Trappenkamp  -  HSG Nahe 08 / Oering 2

 

Halbzeitstand:  9 : 11  /  Endstand:  18 : 20

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcker  -  9 (3 Siebenmeter)

Daniela Arps  -  6

Janina Brahmstädt  -  2

Nadine Möller  -  1

Christine Lange  -  1

Vivian Heinzeroth  -  1 (Siebenmeter)

 

Am Samstag hatten unsere Handball-Mädels das letzte Hinrunden-Spiel und das ausgerechnet gegen Trappenkamp, die bisher noch kein Spiel verloren haben - dies wollten wir natürlich ändern.

Unsere Damen waren von Beginn an hochmotiviert, denn Ziel war, die Trappenkamper ein wenig zu ärgern und ihnen die erste Niederlage zu verpassen. Das Spiel begann sehr vielversprechend für uns und wir lagen schnell mit 4 : 0 Toren in Front. Die Trappenkamper kamen dann aber besser ins Spiel und verkürzten auf 6 : 7. Mit einer knappem 11 : 9 Führung für unsere Mädels ging´s in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit war wirklich nichts für schwache Nerven. Es war ein Kopf an Kopf-Rennen und Trappenkamp gelang sogar zwischenzeitlich einmal die Führung zum 16 : 15. Doch unsere Mädels steckten nicht auf und hielten dagegen. Es folgte der Ausgleich zum 16 : 16 und dann wurden noch zwei Tore draufgelegt zur 18 : 16 Führung. Unsere Damen ließen sich diesen Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen, zum Schluss stand es 20 : 18 für unser Team.

 

Dies war zum Jahresende eine supertolle, mannschaftliche Leistung unserer Mädels. Auch das gute Timing von Norbert bei den Auswechslungen hat zum Sieg beigetragen. Nach dem Spiel ging´s dann entspannt zur Weihnachtsfeier zu "Perry" !! Ach ja, nach Ende der Hinrunde stehen unsere Mädels auf einem guten 3. Tabellenplatz!!!

29.11.2015

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  SV Sülfeld 2

 

Halbzeitstand:  11 : 7  / Endstand:  17 : 17

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcler  -  9 (2 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  2

Nadine Möller  -  2

Janina Brahmstädt  -  2

Tanja Harms  -  1

Daniela Arps  -  1

 

Beim gestrigen, letzten Heimspiel im Jahr 2015 waren seit langer Zeit fast alle Spielerinnen an Bord, es fehlten nur Eileen und Nicola. Anke war nach langer Verletzung das erste Mal wieder dabei und auch Jacky hatte gestern nach der Babypause wieder ihren ersten Einsatz.

 

Die erste Halbzeit begann sehr vielversprechend und unsere Mädels lagen schnell mit 4 : 1 in Front. Zur Halbzeit konnte die Führung dann auf 11 : 7 ausgebaut werden. Die Sülfelder Mädels haben in der ersten Halbzeit nicht schlecht dagegen gehalten, sind aber mit vielen Würfen und diversen Siebenmetern an unserer Torhüterin Kathi gescheitert. In der ersten Halbzeit war Kathi gestern echt in Topform!!

Zu Beginn der zweiten Halbzeit lief es bei unseren Damen weiterhin noch sehr gut und sie lagen mit 13 : 9 in Front. Doch dann kam irgendwie der Bruch. Sülfeld wurde immer stärker und schaffte den Ausgleich zum 13 : 13. Unsere Mädels erkämpften sich dann wieder die Führung auf 15 : 13, aber die Sülfelderinnen ließen nicht locker, schafften wiederum den Ausgleich zum 15 : 15 und legten dann nochmal nach und gingen mit 15 : 17 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt waren ungefähr noch 4 - 5 Minuten zu spielen. Jetzt bäumten sich unsere Mädels nochmal auf und schafften den Ausgleich zum 17 : 17. Kurz vor dem Abpfiff hatte Anke noch die Chance den Siegtreffer zu erzielen, scheiterte aber an der Sülfelder Torhüterin. Schade, zwei Punkte wären drin gewesen - aber die Punkteteilung ist schon gerecht.

22.11.2015

 

TSV Kattendorf  -  HSG Nahe 08 / Oering 2

 

Halbzeitstand:  3 : 9  /  Endstand:  10 : 22

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcker  -  7 (1 Siebenmeter)

Nadine Möller  -  5

Christine Lange  -  5 (1 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  4

Birgit Heinze  -  1

 

Gestern ging´s für unsere Handball-Mädels mit nur einer Auswechselspielerin gegen die Damen des TSV Kattendorf. In der ersten Halbzeit kamen unsere Damen noch nicht so wirklich in Fahrt. In die Halbzeitpause ging´s aber bereits mit einer 9 : 3 - Führung.

In der zweiten Halbzeit wurden die Chancen besser genutzt und die Führung weiter ausgebaut. Das Spiel haben unsere Mädels dann auch hochverdient mit 22 : 10 gewonnen. Der Sieg hätte noch weitaus höher ausfallen können, wenn die klaren Torchancen besser genutzt worden wären, aber letztendlich zählen die beiden Punkte. Es war eine kompakte Mannschaftsleistung, mit zum Teil schön herausgespielten Toren.

08.11.2015

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  TuS Teutonia Alveslohe

 

Halbzeitstand:  7 : 6  / Endstand:  17 : 9

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcker  -  5 (1 Siebenmeter)

Vivian Heinzeroth  -  3

Nadine Möller  -  3

Janina Brahmstädt  -  3 (1 Siebenmeter)

Tanja Harms  -  1

Christine Lange  -  1

Birgit Heinze  -  1

 

Nach der langen Spielpause hatten unsere Mädels in der ersten Halbzeit, wie so oft, mal wieder Anlaufschwierigkeiten. Im Großen und Ganzen war die 1. Halbzeit dann doch sehr ausgeglichen und zur Pause lagen wir mit einem Tor, 7 : 6 in Front.

Im zweiten Abschnitt lief es dann aber rund. Grundlage war wieder einmal eine hervorragende Abwehrarbeit unserer Mädels. Auch im Angriff wurden jetzt die Chancen genutzt und sehenswerte Treffer erzielt. Es war ein tolles Handballspiel mit wirklich sehr, sehr vielen Zuschauern in der Sporthalle. Es hat richtig Spaß gebracht !!! :-) Sogar Birgit hat zum Einstand gleich einen Treffer erzielt. So kann´s jetzt weitergehen.

28.09.2015

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  TuS Hartenholm 2

 

Halbzeitstand:  9 : 5  /  Endstand:  23 : 8

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Daniela Arps  -  5

Veronique Schmöcker  -  5

Janina Brahmstädt  -  3

Christine Lange  -  3 (1 Siebenmeter)

Tanja Harms  -  2

Vivian Heinzeroht  -  2

Nadine Möller  -  2 (1 Siebenmeter)

Eileen Höft  -  1

 

Das zweite Heimspiel unserer Handball-Mädels war ein voller Erfolg !! Der Beginn der ersten Halbzeit war etwas schleppend, doch dann legten unsere Damen schnell eine 5 : 0 - Führung vor. Aufgrund einiger Nachlässigkeiten in der Defensive kam Hartenholm auf 6 : 5 heran. Es wurde dann wieder konzentrierter in der Abwehr gearbeitet und es ging verdient mit 9 : 5 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit haben unsere Mädels aber nichts mehr anbrennen lassen und legten nochmal richtig los. In der Abwehr wurde vernünftig zugepackt und im Angriff wurden die Chancen genutzt und in Tore umgemünzt. Am Ende war´s dann ein deutlicher und verdienter Sieg, Endstand 23 : 8 !!! Richtig toll war´s, dass bis auf Nicola und natürlich Kathi (im Tor) alle am Torreigen beteiligt waren.

14.09.2015

 

HSG Nahe 08 / Oering 2  -  HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden 2

 

Halbzeitstand:  3 : 4  /  Endstand:  10 : 6

 

Torschützen HSG Nahe 08 / Oering 2:

 

Veronique Schmöcker  -  3

Nadine Möller  -  2

Janina Brahmstädt  -  2

Daniela Arps  -  1

Tanja Harms  -  1

Christine Lange  -  1 (Siebenmeter)

 

Für die neue Saison konnten wir Danny (Daniela Arps) hinzugewinnen, die in den Vorjahren in der 1. bzw. 3. Mannschaft der HSG gespielt hat. Des weiteren ist Nicola Aale neu in unserem Team, bedauerlicherweise konnten wir sie am Samstag noch nicht einsetzen, da der Spielerpass noch nicht angekommen war. Auch Anke ist nach wie vor noch nicht wieder einsatzbereit, die Achillessehnen müssen noch ein Weilchen geschont werden.

Kurzfristig für´s erste Spiel fiel Vivi aus, war beruflich im Einsatz. So schmolz die Spielerdecke mal wieder dahin und wir hatten nur eine Auswechselspielerin. Ramona konnten wir zum Glück auch nochmal reaktivieren, falls Kathi´s Bänder nicht halten sollten. Ist aber alles gut gegangen!!

 

Der Start in die neue Saison war arg holprig. In der ersten Halbzeit taten sich unsere Mädels im Angriff unglaublich schwer und hatten dann auch noch viel Pech mit ihren Würfen. Zur Halbzeit lagen wir dann mit einem "Fußball Ergebnis" von 3:4 zurück. In der zweiten Halbzeit lief es dann doch etwas besser. In der Deckung wurde zugepackt und vorne wurden die sich ergebenden Chancen genutzt und auch mal in Tore umgemünzt. Dieses erste Saisonspiel haben unsere Mädels letztendlich verdient mit 10:6 gewonnen.

Hier finden Sie uns:

MTV Oering von 1920 e.V

 

Postanschrift

c/o Martina Scholmann

Hauptstr. 69 a
23845 Oering

Sporthalle

neben der Grundschule

Behnhof 3

23845 Oering

Sportanlagen

Voßredder

23845 Oering

Förderer + Sponsoren

Aktuelles zum Thema Sport

Doppeljubiläum - Eberl: "Eher hemdsärmelig mit Bratwurst als Fußball-Galas" (Tue, 16 Oct 2018)
>> Mehr lesen

Forderung vom Europameister - Bayerns Sanches: "Würde gerne mehr Minuten haben" (Tue, 16 Oct 2018)
>> Mehr lesen

Bericht: Droht bei Bayern Zoff um Renato Sanches? (Tue, 16 Oct 2018)
>> Mehr lesen

Rudi Assauer – Große Sorge um Schalke-Legende: "Sehr weites Stadium" (Tue, 16 Oct 2018)
>> Mehr lesen

Erstmals seit Rücktritt: Mesut Özil sendet Antwort an die Nationalmannschaft (Tue, 16 Oct 2018)
>> Mehr lesen